Capo Testa

Die Halbinsel von Capo Testa ragt weit in das kristallklare Meer der Straße von Bonifacio und ist sicher eines der schönsten Entdeckungen, die sie in Nordsardinien machen können.

Capo Testa ist mit der Insel Sardinien nur über einen schmalen Isthmus aus Sand verbunden, auf dessen beiden Seiten die Zwillingsstrände von Rena di Ponente und Rena di Levante liegen. Dank dieser zwei Strände haben Sie immer die Wahl zwischen einem windgeschützen Strand und einem Strand mit Wind.

Das Capo Testa liegt nur 4 Kilometer von Santa Teresa entfernt und kann auch über einen Wanderweg, der Sentiero Natura, erreicht werden, der durch eine schöne und faszinierende Naturlandschaft aus Monumenten aus Granitstein und der wilden Mittelmeerlandschaft des Kaps führt.

Über eine Brücke aus Sand, die Capo Testa vom Festland trennt, erreicht man eines der beeindruckendsten Naturschauspiele Sardiniens: Vom Wind geformte Giganten aus Granit führen Sie auf dem Weg durch eine zeitlose Landschaft, begleitet vom Duft und den Farben der Mittelmeer-Macchia. Ein dichtes Netz von Pfaden führt bis zum Leuchtturm, zu versteckten Buchten, Wachtürmen und alten Verteidigungsanlagen.

Im Hintergrund leuchtet das altbekannte azurblaue Mare di Sardegna, das diese suggestive Großartigkeit komplett macht.

Capo Testa ist ein Paradies für Ausflügler und Kletterer und perfekt für Freunde des Meeres, die hier eines der schönsten Postkartenmotive Nordsardiniens finden: Hier liegt die Cala Grande versteckt, bekannter als Mondtal oder Valle della Luna, ein unbeschreibliches Naturspektakel, das sich in der von Wind und Wetter geformten Granitlandschaft zum Meer hin öffnet.

Verfügbarkeit prüfen

top